Login

high quality orienteering
Orientierungslauf-Club Fürstenfeld
since 2012


Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Newsflash Sommer

Nun sind die Ferien schon voll im Gange und keinerlei Nachrichten über die vergangenen und zuküftigen Events - kann so nicht sein, daher hier ein kleiner "Newsflash"

 

  • Karin Leonhardt zweifache österreichische akademische Meisterin! Gratulation! Bericht ÖFOL
  • Steiermark bei der Bundesländerstaffel am zweiten Platz, Wien gewinnt! Bericht ÖFOL
  • Ursula Kadan erkämpft sich Startplatz im Weltcup in der Schweiz, Matthias Müller kommt in WM-Form! Bericht ÖFOL
  • Karin startet bei der

    Weiterlesen: Newsflash Sommer

Jukola - Ein "Sommernachtstraum"

Wir haben es geschafft! Der OCFF war mit jeweils einer kompletten Staffel bei den Damen (Venla) bzw. bei den Herren (Jukola) im finnischen Vantaa (bei Helsinki) vertreten. Neben Irene Müller (bussola) unterstützte uns auch Klaus Krischan (NF Linz). Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage waren heuer so viele Starter wie noch nie am Start: über 16.000!!

 

 

Weiterlesen: Jukola - Ein "Sommernachtstraum"

Jukola - WIR KOMMEN

Nach 2007 ist es heuer wieder so weit: Die Fürstenfelder Orientierungsläufer nehmen am größten Staffel-Orientierungslauf der Welt teil: der Jukola in Finnland.

 

Vor fünf Jahren reichte es für einen 724 Platz, wobei nur Thomas Veitsberger und Herfried Trummer aus Fürstenfeld am Start waren. Unterstützt von Matthias Pöll (OLC Wienerwald; er lief gleich zwei Strecken) und ein paar Läufern aus der Läuferbörse (Martin hatte sich verletzt und sonst hatte leider niemand Zeit) wurden so erste Erfahrungen gesammelt.

Einige unsere Elite-Läufer konnten zwischenzeitlich mit ihren schwedischen Vereinen in den letzten Jahren an den Start gehen (z.B. Karin Leonhardt mit Södertälje Nykvarn, Tobias Killmann mit dem OK Tyr, Ursula Kadan, ...und natürlich Matthias Müller, 2011 5. mit SNO!)

 

Doch heuer ist es soweit:

Weiterlesen: Jukola - WIR KOMMEN

Bilanz EOC 2012

Foto: (c) Margit Elstner Die Europameisterschaft ist vorbei und wir dürfen uns über die Ergebnisse freuen:

Ursula konnte ihr bisheriges bestes ergebnis toppen und erreichte im Sprint den ausgezeichneten 16.Platz, mitten in der Weltspitze. Da bei der Europameisterschaft je Nation bis zu sechs Starter an den Start gehen dürfen (bei der WM nur vier), ist diese Platzierung besonders hoch einzuschätzen, zumal ja in Europa die Dichte der Spitzen-Orientierungsläufer besonders hoch ist. Matthias Müller erreichte für die Schweiz den 7.Platz.

weiters: Laura Ramstein 46., Gernot Kerschbaumer 22., Robert Merl 35.

Bericht ÖFOL-Homepage

 

Beim tags zuvor durchgeführten Langdistanz-Finale erreichte Gernot Kerschbaumer den 14.Platz, Elisa Elstner wurde 46.

Bericht ÖFOL-Homepage

Weiterlesen: Bilanz EOC 2012

Who's Online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

News unserer Mitglieder