Login

high quality orienteering
Orientierungslauf-Club Fürstenfeld
since 2012


Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 44
  • Fehler beim Laden des Feeds

Saisonopening in Lipica

Traditionell starten die Fürstenfelder Orientierungsläufer die Saison beim 2-Tages Wettkampf "Lipica Open" in Slowenien. Nicht nur das technisch anspruchsvolle Karstgelände in der Nähe des Gestüts Lipica, auch das starke Starterfeld (knapp 800 Starter aus ganz Europa) forderte die Fürstenfelder.

 

Slowenien hat sich mittlerweile zum Geheimtipp für viele Orientierungsläufer entwickelt. Die technisch anspruchsvollen Gebiete gepaart mit (im Unterschied zu Skandinavien) schon recht moderaten Temperaturen locken immer häufiger internationale Spitzenläufer in unser südliches Nachbarland.

 

Gut vorbereitet durch ein Training am Vortag starteten wir am Samstag auf die Mitteldistanz. 

 

Tag 1, Mitteldistanz

 

Kartenbeispiel M35, Tag1

Unsere Elite-Läuferin Ursula Kadan lieferte sich mit der Tschechin Iveta Duchova ein Kopf-an-Kopf Rennen, schlussendlich lagen beide exaequo am ersten Platz in der Damen Elite Klasse. Joachim Friessnig erarbeitete sich in der M 50- einen Sieg, er gewann diesen Lauf mit knapp 30 Sekunden Vorsprung. Zwei weitere Stockerlplätze gab es durch Paul Brabek (Zweiter in der M -12) und Thomas Hudax (Dritter in der M 21B).

Der Nachmittag / Abend wurde dann mit einem Ausflug nach Triest gekrönt. Nach der Fahrt mit der historischen Straßenbahn Tranvia di Opicina (Besonderheit: Überwindet auf einem Teilstück ein Steilstück mit über 26% als Standseilbahn) gab es eine Stadtführung im Schnelldurchgang mit Joachim und anschliessend ein gemütliches Abendessen in der Pizzeria.

 

 

Tag 2, Langdistanz

 

Kartenbeispiel M 35, Tag 2

Der zweite Tag wurde in einem etwas steinigerem Gebiet durchgeführt. Gegenüber dem ersten Tag lag diesmal der Schwerpunkt eher auf längeren Routenwahlen.

Die beiden Sieger vom Vortag konnten ihren Erfolg wiederholen. Ursula konnte diesmal ihre Verfolgerinnen deutlicher distanzieren und gewann mit über 2 Minuten Vorsprung, bei Joachim waren es sogar knapp 3 Minuten! Als dritte im Bunde gewann auch Carina Veitsberger ihre Kategorie (W-10), durch Nadine Schaller (W-12) und Gertraud Leonhardt (W55-) gab es zwei weitere zweite Plätze!

 

Gesamtwertung

 

In der Gesamtwertung konnte somit Ursula Kadan den Sieg in der Damen Elite Kategorie ebenso wie Joachim Friessnig in der M 50- verbuchen. Gertraud Leonhardt konnte sich in der W 55- auf den dritten Gesamtrang verbessern und Thomas Hudax seinen dritten Platz in der M 21B verteidigen. Insgesamt gab es noch vier 4.Plätze (Carina V., Katja Unger W-12, Gerti Schandor W55-, David Lafer H20-) und viele Top-Ten Ergebnisse.

 

Die "Vereinswertung" ging heuer an das Österreichische Jugendteam (welches u.a. auch durch Fürstenfelder Läufer unterstützt wurde) - Sie duften sich über den traditionellen Siegespreis, den Schinken Pršut, freuen.

Der OC-Fürstenfeld erreichte als bestes "echtes" Vereinsteam den zweiten Platz!

 

Ergebnisse, Splitzeiten

Fotos vom Veranstalter

 

 

 

Who's Online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

News unserer Mitglieder