Login

high quality orienteering
Orientierungslauf-Club Fürstenfeld
since 2012


Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 44
  • Fehler beim Laden des Feeds

OL-Wochenende in Perchtoldsdorf

Das OL-Wochenende in Perchtoldsdorf war von anspruchsvollem Gelände, interessanten Bahnen und leider etwas verregnetem Wetter gekennzeichnet.

Der Wienerwald zeigte sich von seiner schönsten Seite: steile Hänge, gepaart mit feineren Steinpassagen und die Perchtoldsdorfer Heide verlangte den Orientierungsläufern einiges ab.

 

Die Naturfreunde Wien veranstalteten am Samstag die ÖM Mitteldistanz (bzw. ÖSTM für die Damen).

Österreichs dominierende Orientierungsläuferin Ursula Kadan musste diesmal der immer stärker werdenden Konkurrenz den Vortritt geben. Nach kapitalem Fehler zu Beginn (180° Fehler) war nichts mehr zu gewinnen, die neue Staatsmeisterin Mitteldistanz 2012 heißt Anja Arbter (NF Wien).

Aber auch den anderen Fürstenfeldern ging es mittelprächtig. Nur Joachim Friessnig (H50-) und David Lafer (H20E) gelang es, jeweils die Bronzemedaille zu gewinnen (wobei Joachim knapp vor dem Ziel noch deutlich in Führung lag). Knapp am Stockerl vorbei schrammten Gertraud Leonhardt (4. D50-), Eva Kailbauer (4. D35-), Martin Veitsberger (4. H35-) sowie Herwig Proske (5. H50-).

 

Am Sonntag stand die ÖM Mannschaft am Programm: Drei Läufer - ein Kontrollchip. Somit war neben läuferischem Können, OL-technischen Fähigkeiten auch die taktische Komponente gefordert.

Erfreulich war das starke Fürstenfelder Teilnehmerfeld in der H -14: drei Mannschaften (8., 9. und 12.Platz).Auch bei den Damen -14 eine Mannschaft am Start: 8.Platz

D35- und H45- :jeweils 7.Platz

Heuer auch wieder einmal eine Mannschaft in der H19- in der Wertung (Dank Teilnahme von Ursula bei den Herren): 11.Platz

 

Ergebnisse, inkl. Routegadget etc.

 

Who's Online

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

News unserer Mitglieder