Login

high quality orienteering
Orientierungslauf-Club Fürstenfeld
since 2012


Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 44
  • Fehler beim Laden des Feeds

OL-Wochenende in Gmünd

Die lange Reise zum OL-Wochenende in Gmünd Ende April zahlte sich wirklich aus: Die "Tore" zur Blockheide standen zum ersten Mal für die Orientierungsläufer offen.

Die unzähligen Steinformationen, sanfte Geländeformen und Temperaturen von über 30°C lieferten ein OL-Erlebnis der besonderen Art. Neben den Österreichern nutzen auch viele Läufer aus Tschechien die Gelegenheit in diesem wunderschönen Wald an den Start zu gehen.

Am Samstag wurd bei den Herren der Staatsmeister in der Mitteldistanz gekührt. Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld) konnte in seiner Paradedisziplin auftrumpfen und gewann von Robert Merl und Christain Wartbichler (beide ASKÖ Henndorf). Bei den Damen fand keine Meisterschaft statt (die steht erst im Juni am Programm).

 

Aus Fürstenfelder Sicht gab es an diesem Wochenende nur einen Stockerlplatz zu verzeichnen: Joachim Friessnig errang am Sonntag den dritten Platz.

alle Ergebnisse


Ursula Kadan konnte sich (trotz nicht ganz optimaler Qualiläufe) nun auch für Europameisterschaft in Schweden qualifizieren - Gratulation! Die Läufe werden vom 14. bis 20. Mai in Falun/Mora (Schweden) stattfinden.

 

 

Bei der heurigen TioMila waren wieder einige Österreicher und ein paar Fürstenfelder für ihre (meist schwedischen) Vereine am Start. Matthias Müller wurde mit Södertälje-Nykvarn OF ausgezeichneter 9., Tobias Killmann mit dem OK Tyr 83. und Michael Siemmeister mit dem Eksjö SOK 95.

 

 

Who's Online

Aktuell sind 126 Gäste und keine Mitglieder online

News unserer Mitglieder